Skip to main content
Dampffunktion beim Wärmepumpentrockner
AEG Support

Dampffunktion beim Wärmepumpentrockner

 

Beschreibung: 
  • Wäsche ist nach Trockengang mit anschließendem Dampfprogramm noch feucht
  • Laufzeit im Display ist nach der Zuwahl der Option "Dampf" zu kurz
  • Wenn "Dampf" als Option gewählt wird, verkürzt sich die Laufzeit im Display
  • Kann man Trocknen und anschließend "Dampf" in einem Durchgang

 

Betrifft:
  • Wärmepumpentrockner mit Dampffunktion

 

Abhilfe/Lösung:
  1. Im Baumwollprogramm Ihres Trockners können Sie die maximale Beladung ausnutzen. Detaillierte Hinweise finden Sie in der Bedienungsanleitung

    Die angegebene Beladungsmenge bezieht sich immer auf das Trockengewicht der Wäsche.

  2. Möchten Sie Trocknen und anschließend Dampf in einem Durchgang, so stellen Sie das gewünschte Programm ein und wählen als Option "Dampf" hinzu.
  3. Bitte beachten Sie die jeweils maximale Beladungsmenge in den Dampfprogrammen in Ihrer Bedienungsanleitung.
  4. Das Gerät zeigt dann im Display die Laufzeit des Dampfprogrammes von etwa 30 Minuten an.
  5. Etwa 10 Minuten nach Start des Programmes erkennt der Feuchtesensor, wie lange die Wäsche zum Trocknen benötigt und passt die Laufzeit im Display entsprechend an.
  6. Die Wäsche ist nach Abschlusss der Dampfphase leicht feucht und sollte direkt nach Programmende aus der Trommel genommen und aufgehängt oder gebügelt werden.